Capterra erweitert ihren Bestand im Landshuter Stadtgebiet

Zwei auf einen Streich – so heißt es in einer bekannten Redewendung. Auf Capterra trifft diese Redensart heute in jedem Fall voll zu. Denn heute konnte nicht nur eine, sondern gleich zwei Wohnimmobilien für den Bestand gewonnen werden. So freuen wir uns über einen weiteren Immobilienzuwachs im Stadtzentrum der südostbayerischen Stadt Landshut.

Landshut ist eine schnell wachsende Stadt im Regierungsbezirk Niederbayern. Knapp 72.900 Landshuter leben hier. Seite 1978 darf sich Landshut wieder offiziell Hochschulstadt nennen. Sogar über einen überregionalen Messestandort und zwei belebte Bahnhöfe verfügt die Stadt.

Die neue Immobilienankauf liegt inmitten des bunten Stadtteils Altstadt. Eine Vielzahl von kleineren Geschäften, Cafés, Bars und Restaurants befinden sich dort. Die historischen, bunten Häuserfassaden prägen das Erscheinungsbild Landshuts. Jetzt in der Vorweihnachtszeit zieren zusätzlich Lichtergirlanden und der geschmückte Christbaum vor dem Rathaus den Innenstadtbereich. Trotz des geschäftigen Treibens in Landshuts historischem Stadtkern vor allem rund um Weihnachten, hält der Stadtteil aber auch ruhigere Ecken bereit. So lädt beispielsweise das Ufer der Isar zu kleinen Verschnaufpausen und Erholungsphasen ein.

Capterras jüngstes Wohnobjekt stammt aus einem Erbnachlass. Wir freuen uns, dass die Erbengemeinschaft gemeinsam mit uns den Weg des Immobilienverkaufs gegangen ist. Wir sind jetzt schon gespannt welche Entwicklung diese Immobilie nehmen wird.

Teile diese News