Anlageobjekt in Landshuts Norden verkauft

Ein weiterer Immobilienverkauf stimmt seit heute das Capterra-Team einerseits, sowie den neuen Eigentümer andererseits glücklich. Das Anlageobjekt, um das es geht, befindet sich im nördlichen Stadtgebiet der kreisfreien Stadt Landshut. Es handelt sich um eine Wohnimmobilie.

Der Stadtteil Industriegebiet lässt einem zunächst an Fabrikgelände, große Betriebe und hektisches Treiben denken. Einerseits trifft das mit dem Werk der BMW Landshut, der Schokoladenfabrik Brand und den ebm papst-Betriebsgelände, um hier nur wenige Beispiele zu nennen, natürlich zu. Aber das Industriegebiet sind andererseits nicht nur Unternehmensstandorte und Fertigungsbetriebe. 

Zum Stadtteil Industriegebiet gehören, obwohl sich das durch die Bezeichnung nicht ganz erschließt, auch Wohnsiedlungen. die bekannteste ist zweifelsfrei die Bayerwaldsiedlung. Die Namensgebung erinnert an den Bayerischen Wald. Es finden sich malerische Straßennamen wie Arberstraße oder Lusenstraße, die nach bayerischen Bergen ihren Namen tragen und Wanderlust wecken. 

Zur charmanten Siedlung zählen neben Wohnhäusern, der Bayerwaldpark sowie der Spiel- und Bolzplatz. Die gewachsene Siedlung ist dadurch bei jung und alt, Singles und Familien gleichermaßen beliebt.

Wir freuen uns über die Kaufentscheidung und gratulieren zum neuen Anlageobjekt.