Projektiertes Innenstadthaus im "Zuhause [des] Herzens" verkauft

Capterra darf heute den Verkauf eines weiteren Bestandsobjektes verkünden. In der Universitätsstadt Freising in Oberbayern wechselte heute eine Immobilie in der Innenstadt seinen Eigentümer.

Freising liegt etwa 30 km nördlich der Landeshauptstadt München. Früher Herzogsitz, dann Bischofssitz und Sitz des Hochstifts – Freising war schon immer eine bedeutende und geschichtsträchtige Stadt im altbayerischen Raum. Heute lockt die jüngste Stadt Bayerns mit dem internationalen Flughafen Franz-Josef-Strauß. Dieser ermöglicht eine Anbindung in die ganze Welt. Nicht nur Firmen und Gewerbetreibende, sondern auch die mittlerweile über 50.000 Einwohner der Stadt profitieren davon.

Mittelalterliche Häuserfassaden, kleine verwinkelte Gassen und belebte Geschäfte prägen das Bild er Innenstadt. Es verwundert also kaum, dass Papst Benedikt XVI 2016 die Stadt als “Zuhause [seines] Herzens” betitelte. Aber Freising ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. Aktuell wird an der Neugestaltung der Innenstadt gearbeitet. Die Öffnung der Moosach, die Sanierung des Asamgebäudes und die Erhöhung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu den Zielen, die es jetzt umzusetzen gilt.

Für die von Capterra verkaufte Immobilie wurden bereits mehrere Pläne angefertigt. Ebenso wurden Konzepte für die Neugestaltung entwickelt. Wir freuen uns mit dem neuen Eigentümer.