Frisch renovierte Wohnimmobilie dank Capterra bereit zum Einzug

Im Landshuter Stadtteil Achdorf wechselte heute eine Immobilie seinen Eigentümer. Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten und den flinken und fachkundigen Händen unseres Teams ist die Immobilien nun für den neuen Eigentümer Einzugsbereit.

Der Stadtteil Achdorf ist seit 1928 Teil des Stadtgebiets Landshuts. Zuvor stellte er über Jahre hinweg eine selbstständige Gemeinde in Landshut dar, in der in früherer Zeit vor allem Arbeiter lebten. Mit seiner direkten Nähe zur Isar und den vom Süden kommenden Roßbach, der das Gemeindegebiet durchzieht, entdeckten die Achdorfer schnell die Schönheit dieses Dorfs für sich. So wurde aus dem Ort, der einst nur Straßendorf war, ein beliebter Wohnort. Der Stadtteil zeigt heute viele Gesichter: Stadtnähe und doch dörfliche Prägung, Täler und gleichzeitig Anhöhen sowie eine heterogene Einwohnerschicht. 

Als einziger Stadtteil in Landshut verfügt Achdorf überdies über einen eigenen Bahnhof, dem Bahnhof Landshut-Süd. Dieser stellt so eine Schienenverbindung mit dem angrenzenden Städten Neumarkt-St. Veit und Vilsbiburg her und führt weiter nach Passau.

Wir wünschen dem neuen Eigentümer einen guten und angenehmen Start in seiner neuen frisch renovierten Wohnimmobilie.