Projektiertes Einfamilienhaus mit eigenem Waldstück verkauft

Ein weiteres abgeschlossenes Objekt kann nun seinem neuen Eigentümer übergeben werden. Wir freuen uns, dass mit dem Verkauf einer Immobilie im Landshuter Stadtteil Achdorf ein weiteres Projekt erfolgreich zum Abschluss kam. Die Immobilie befindet sich in einer ruhigen Wohnstraße nahe dem Hofberg, der mit 505 Metern den höchsten Punkt des Stadtgebietes darstellt.

Der Stadtteil Achdorf, der im Südwesten von Landshut liegt, zählt erst sei dem 20. Jahrhundert zum Stadtgebiet. Bis 1928 galt Achdorf als selbstständige Gemeinde. Seinen dörflichen Charakter hat sich der Stadtteil aber bis heute bewahrt. Für das malerische Flair sorgt unter anderem auch der Roßbach. Dieser schlängelt sich einmal durch den Stadtteil und mündet am nördlichen Ende schließlich in die Isar.

Trotz der ländlichen Erscheinung ist die Immobilie fußläufig zum Zentrum Landshuts. Diese Nähe zur historischen Altstadt mit ihren kleinen Gassen, Restaurants, Cafés und den vielen Einkaufsmöglichkeiten ist optimal. Wem der 20-minütige Fußweg hinunter in die Altstadt zu weit ist, kann jederzeit mit den Buslinien 1 oder 7 den Nahverkehr nutzen.

Das eindeutige Highlight an dieser Immobilie ist das zum Objekt zählende Waldstück. Die bewaldete Fläche, die sich in Hanglage befindet, lässt das Herz höher schlagen. Begeisterte Spaziergänger, Radlfahrer, Sonntagsauflügler, Frischluftfanatiker, Erholungssuchende, Entdecker, Pilzsammler, Naturliebhaber – sie alle kommen hier auf ihre Kosten…