Neue Immobilie mit großem Zukunftspotential

Das Capterra-Team freut sich über den erneuten Kauf einer Immobilie von einer Erbengemeinschaft in Landshut. Das Objekt bietet großes Zukunftspotential.

Die neu erworbene Immobilie liegt zentrumsnah im Landshuter Stadtteil Achdorf. Der erst seit knapp 90 Jahren eingemeindete Stadtteil ist nach dem damaligen Adelsgeschlecht, den Achdorfern, benannt. Er galt bis in die 1970er Jahre als reine Arbeitersiedlung, hat sich aber im Laufe der Zeit erheblich gewandelt. Heute verfügt Achdorf nicht nur als einziger Stadtteil Landshuts über einen eigenen Bahnhof, sondern beheimatet auch bekannte regionale Unternehmen wie die Brauerei Wittmann. 

Für das Freizeitvergnügen im Stadtteil ist das benachbarte Eisstadion und die Turngemeinde Landshut eine gute Anlaufadresse. Wem das noch nicht genügt, der ist in weniger als 4 Kilometern in der belebten Innenstadt.  Hier kann dann nach Lust und Laune in den Geschäften gebummelt und in den Straßen und Cafés flaniert werden. 

Bei der neuen Bestandsimmobilie handelt es sich um ein Objekt mit großem Zukunftspotential. Die Projektphase hat bereits begonnen. Wir freuen uns darauf, die Planung gemeinsam mit unserem Projektteam sowie unseren Handwerkern in Angriff zu nehmen und das Stadtbild ein Stück weit mitzuprägen.